Auf dieser Seite möchten wir ihnen einen kurzen Einblick in den Ort Mildensee und die Umgebung geben.

Die kommenden Bilder zeigen ein paar interessante Orte, die einen Besuch wert sind.

 

 

 

 

 

Bärendenkmal

 

Dieses Denkmal soll  an die Ostexpansion unter Otto dem Großen durch den Markgrafen Gero erinnern. Es wurde während der Zeit des Dritten Reichs errichtet.

 

Napoleonsturm

 

Fürst Leopold III. Friedrich Franz ließ von seinem Baumeister Pozzi diesen Turm errichten. Er sollte als zweites Grabmal für ihn dienen und erhielt den Namen „Turm der acht Winde“. Als Vorbild diente das Horologium in Athen.  Der Name „Napoleonsturm“ wurde und wird nur im Volksmund verwendet.

 

 

 

Tiergarten

 

Der Tiergarten grenzt unmittelbar an Mildensee und Dessau und bezeichnet ein weitläufiges Waldgebiet.

Durch das ganze Gebiet ziehen sich vereinzelte Wege zum Wandern und Fahrrad fahren.

Oranienbaumer Heide

 

Die Oranienbaumer Heide umfasst eine Fläche von ca. 2000 ha und bietet den verschiedensten Pflanzen und Tieren ein Zuhause.

Bei einem Spaziergang durch die Heide kann man wilde Herden von Pferden und Rindern beim Grasen beobachten.